Kräuterheilkunde – was ist das?

Kräuterheilkunde befasst sich mit der Anwendung von Heilpflanzen bei Beschwerden und Krankheiten.

Das kann auf sehr unterschiedliche Arten geschehen, denn der Begriff „Kräuterheilkunde“ ist nicht genau definiert.

Kräuterheilkunde hat eine lange und interessante Tradition. Aus dieser Tradition lassen sich wertvolle Erfahrungen über die Anwendung von Heilpflanzen gewinnen. Die Tradition enthält allerdings auch viele Irrtümer.

Siehe auch: Komplementärmedizin – hat Tradition recht?

Daher braucht die Kräuterheilkunde eine kritische Auseinandersetzung mit den traditionellen Erfahrungen.

Eine neuere und fundiertere Variante der Kräuterheilkunde verbindet die traditionellen Erfahrungen der Pflanzenheilkunde mit den Ergebnissen der neuzeitlichen Arzneipflanzenforschung.

Diese fundierte Variante der Kräuterheilkunde wird heute Phytotherapie genannt.

Siehe dazu:

Was ist Phytotherapie?

Phytotherapie wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt:

Phytotherapie-Wissen für medizinische Laien

Phytotherapie wird auch eingesetzt in der Pflege – in Spitex, Palliative Care, Pflegeheim, Klinik.

Phytotherapie in der Pflege

Phytotherapie eignet sich gut für die Anwendung durch Ärztinnen und Ärzte – sie kann als Verbindung von Medizin und Naturheilkunde dienen.

Phytotherapie für Ärztinnen und Ärzte

Advertisements